Jugend der Bissendorfer Panther empfing Deutschlands Top-Teams

in News U16

Unsere Jugendmannschaft fuhr letztes Wochenende zur Deutschen Meisterschaft in die Wedemarksporthalle in Mellendorf.

Am 08. und 09.12.2018 wurde es heiß in der Wedemarksporthalle am Royeplatz in Mellendorf. Im Wettstreit um den Titel Deutscher Meister 2018 im Inline-Skaterhockey der Altersstufe U16 messen sich am vergangene Wochenende zehn Teams aus ganz Deutschland.

Mit dabei waren neben Gastgeber und Niedersachsenmeister Bissendorfer Panther: Crefelder SC (NRW- Vizemeister) und Düsseldorf Rams (NRW-Meister), Sputniks Fürstenwalde (Meister Brandenburg) und Red Devils (Meister Berlin), aus Bayern Meister IHC Atting und Vizemeister Deggendorf Pflanz sowie Hessenmeister Rhein-Main Patriots, Rostocker Nasenbären (Meister Mecklenburg-Vorpommern) und der Meister aus Baden-Württemberg, Freiburg Beasts. 

Für die Patriots ging es am Samstag um 9:10 Uhr los mit dem Spiel Gegen Deggendorf.

Mit Unachtsamkeiten und der Abwehr und Nachlässigkeiten bei der Chancenverwertung ging dieses Spiel mit 2:3 verloren. Dies zog sich wie ein roter Faden durch das ganze Turnier.

So belegten die Assenheimer leider nur den 9 Platz vor Ligakonkurrent Freiburg.

Fazit: Alles in allem prässentierte sich die Mannschaft dennoch von ihrer besten Seite und hinterließ bei allen Beteiligten einen guten Eindruck und konnte sich Freunde machen.

Für die Patriots spielte: Lukas Herch (C), Jannik Stoll (A), im Tor: Noel Heuzeroth, Nicolas Moll,im Feld: Jason Ruhrig, Philipp Hartmann, Elia Schmidtmeister, Rebecca Kliem, Erich Schneider, Luca Sommer, Torben Reuner und Janis Lachmann